Bezirksgruppe Südwest
im Club der Brünner Kröpfer von 1910

Gruppe aktuell

 



 

 

 

Rundschreiben 2 / 2017                                                        Winterbach August 2017
Hallo liebe Brünnerfreunde,
das Zuchtjahr ist überwiegend beendet, es ging für mich jedenfalls wieder zu schnell vorbei, ich hätte doch noch ein paar schöne Tiere aufgezogen. Es ist doch immer noch die schönste Zeit im Jahr. Doch jetzt heißt es sich auf die anstehenden Schauen vorzubereiten, und dazu gehören unsere Sommertagung und die Jungtierbesprechung. Ich hoffe dass ihr viele schöne und vor allem rassige Jungtiere am Sonntag den 24. September 2017 nach Oberderdingen mitbringt.
Die Sommertagung wird ja von Familie Rogner in Oberderdingen ausgerichtet
(wir waren ja schon 2015 dort), ich freue mich jedenfalls schon darauf.
Es wird bestimmt wieder eine schöne Veranstaltung werden, wozu ich euch alle herzlich einlade.
Der Veranstaltungsort ist das Kleintierzüchterheim in Oberderdingen. Die Navi Anschrift ist 75038 Oberderdingen, Am Stadion 22, Züchterheim.
Rogners sind unter der Mail familie_rogner@gmx.de und unter der Telefonnummer 07045/990931 zu erreichen. Die Zuchtanlage und das Vereinsheim sind leicht zu finden, Tennisanlage und Reitanlage sind die Nachbarn und auch gut ausgeschildert. Info über Oberderdingen wie z.B. Anfahrtsweg, können unter www.oberderdingen.de abgerufen werden.
 
Meldet euch bitte bis Donnerstag 14. September bei Peter an, damit er wegen Essen und Käfige planen kann.  Termin nicht vergessen!!!

Die Anreise und das einsetzen der Tiere sollte bis 9 Uhr 30 beendet sein, da wir um 10 Uhr mit folgendem Programm beginnen sollten.
10:00 Jahreshauptversammlung
12:30 Mittagessen
13:30 Jedermannbewertung
14:00 Tierbesprechung
15:00 Preisverteilung bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde.
Danke an die, die wieder einen Kuchen mitbringen. Zur Preisverleihung kommen wieder gestiftete Preise, also bitte rege Beteiligung.
Ich freue mich auf ein schönes Brünner-Treffen mit Freunden, wir haben ein volles Programm, kommt rechtzeitig, dazu wünsche ich euch eine gute Anreise.

Ludwig Putz
Bezirksgruppenleiter





Rundschreiben 1. 2017                                                

 

Winterbach  im Januar 2017

 

Hallo Freunde, dieses Jahr gibt es leider wegen der Vogelgrippe über Ausstellungen

fast nichts zu erzählen. Aber dennoch will ich mit euch kommunizieren und schreibe

halt über unsere anderen Aktivitäten ausführlicher. Ich hoffe, dass ihr gesund und voller Freude auf das neue Zuchtjahr wartet. Trotz der derzeitigen Kälte läuft die Planung.

 

Wir hatten am 28. September 2016 eine super Sommerveranstaltung bei Martin

Wolf in Goddelau. Eine Veranstaltung die von der ersten, bis zur letzten Minute klasse war. Ich bedanke mich im Namen aller Teilnehmer bei Martin und seiner Mannschaft. Wie schon gesagt, es stimmte von der Unterbringung, über die Verpflegung und der Tierbesprechung alles perfekt. 29 Mitglieder waren gekommen. Es gab nur drei Entschuldigungen. Das zeigt wie gut die Gruppe arbeitet.

Zur Jahreshauptversammlung folgendes, es gab gute Berichte ohne Einwände.

Jonas Rogner bestand seine Feuertaufe als Schriftführer. Abschied nehmen mussten

wir von Hans Burkhart (er war lange Jahre mein Stellvertreter) und Horst Nicklas die
im abgelaufenen Jahr verstorben sind. Uwe Ullsperger stellte unser neues Banner
vor, er
ist gelungen und gefällt. Vielen Dank an Uwe auch für unsere Internetseite.

Über Brünner Aktuell 2016 wurde im Positiven gesprochen. Zwei neue Mitglieder
wurden aufgenommen. Gerhard Hilkert und Johann Gross. Herzlich Willkommen.

Zur Jungtierbesprechung versuchten sich 75 Brünner von ihrer besten Seite zu
zeigen, was vielen sehr gut gelang. Josef Wetzel (dem wir alle zur bestandenen Preisrichterprüfung gratulieren) und Martin Wolf konnten bei der Tierbesprechung übrigens von beiden sehr gekonnt, über feine rassige Tiere sprechen. Die rasse-typischen Eigenschaften wurden klar erklärt, aber auch Negatives angesprochen.
Es hat mich gefreut, dass mit Bernd Hartmann und Joachim Schwäch zwei nicht Brünnerrichter sehr interessiert dabei waren. Das schönste Tier war ein 1,0 weiß von Edmund Rühl, vor Josef Wetzel (blaugeherzt) und Gerd Krieger (blauschimmel).
Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Jonas Rogner für die Auswertung, sowie allen die zu diesem ge-
lungenen Tag beigetragen haben. Auch die Kuchenspender will ich nicht vergessen,
sie füllten auch diesmal wieder unsere Kasse.

 

Ausstellen konnte man noch in Illkirch bei der Internationalen Brünner Sonderschau
vom 11. bis 13. November 2016, wo von „Südwest“ 9 Züchter ihre Tiere zeigten.
Werner Brunn, Dominik Olzinger, Martin Wolf und Josef Wetzel waren unter den Ausgezeichneten. Glückwunsch! Und Danke an die Aussteller.

Leider ist die Weltausstellung in Straßkirchen, sowie unsere Gruppenschau (zu der 382 Brünner gemeldet waren), der doch mittlerweile lästigen Vogelgrippe zum Opfer gefallen. Schade, auf ein neues 2017.

 

Trotz der wenigen Schauen kann ich sagen, das Jahr 2016 war für die Gruppe ein gutes Jahr. Ich bedanke mich bei allen, die zum guten Miteinander beigetragen haben. Jetzt habe ich noch eine Bitte, unsere Rundschreiben könnten wir als Email verteilen. Wer das möchte, soll es per Mail an mich schreiben, wir könnten Geld einsparen, Danke.  
Meine Email Anschrift ist: lputzwtb@web.de

 

 

Wichtige Termine 2017, wenn die Vogelgrippe es zulässt:

 

Sommertagung mit Jungtierbesprechung am 24. September 2017 in Oberderdingen bei Familie Rogner.

 

Vom 1. bis 3. Dezember 2017 Brünner HSS in Leipzig.

 

Gruppenschau am 6. und 7. Januar 2018 in Osthofen.

 

Ludwig Putz  Bezirksgruppenleiter

 

                           
 

 

Kurzbericht von der Jahreshauptversammlung am 25.09.2016
(Zusammenfassung des Berichtes von Schriftführers Jonas Rogner.
Die ausführliche Version an die Gruppenmitglieder erfolgt auf dem Postweg)

Tagungsort: Zuchtanlage des GZV Goddelau

 

Dieses Jahr begrüßte uns Zuchtfreund Martin Wolf, mit leckeren Keksen, Kaffee und Früchten in der wunderschönen Zuchtanlage seines Heimatvereins des GZV Goddelau. Im Züchterheim begann Ludwig Putz mit der Jahreshauptversammlung 2016 um 10:00 Uhr.


Ablauf gemäß der Tagesordnungspunkte 1-10
   
 1. Begrüßung: Ludwig begrüßte 29 Teilnehmer recht herzlich und freute sich
     sehr über den Besuch der zahlreichen französischen Zuchtfreunde.

 2. Verlesen des Protokolls von 2015 durch Schriftführer Jonas Rogner.

 3. Totengedenken:  Dieses Jahr mussten wir Abschied nehmen von Horst Niklas
     und dem zweiten Vorsitzenden Hans Burkart.

 4. Jahresberichte: Gruppenleiter Ludwig Putz lieferte einen Rückblick auf die letzten
     12 Monate und freute sich sehr, dass in der Gruppe Südwest alles gut läuft. 

 5. Aussprache über die Berichte: Die Frage auf, ob man informiert wird, wenn
     man seinen Jahresbeitrag nicht gezahlt hat, wurde von Ludwig bejaht.

 6. Entlastung der Vorstandschaft durch Otto Härter.

 7. Da ein neuer 2. Vorsitzender gewählt werden muss, wurden einige Vorschläge
     gemacht. Es kam die Idee auf, ob nicht zwei gleichberechtigte Stellvertreter
     eine gute Lösung wären, sie könnten sich in der Arbeit ergänzen. Momentan
     stehen die Namen Uwe Ullsperger und Josef Wetzel im Raum, die Neuwahl
     wurde auf die Sonderschau in Osthofen im Januar 2017 verschoben.

 8. Dank und Ausblick: Ludwig bedankte sich bei allen Teilnehmern und freut sich,
     eine so gute Mannschaft zu haben.

  9. Veranstaltungen und Termine:
      42. Gruppenschau am 7. und 8. Januar 2017 in Osthofen,
      4. Internationale Brünner Sonderschau vom 11. bis 13. November 2016 in Illkirch,
      55. Deutsche Brünner-Kröpfer- Schau am 17. und 18. Dezember 2016 in Strasskirchen,
      Jahreshauptversammlung mit Jungtierbesprechung 2017 am 24.09.2017 in Oberderdingen.

10. Aktuelles, Fragen und Anregungen: Ludwig lobte das detaillierte Brünner-Aktuell
       und gab Hintergrundinfos wegen des verspäteten Erscheinens.
       Er berichtete von Angriffen gegen die Vorstandschaft des Hauptsondervereins.
      Bei der anschließenden Diskussion hat sich gezeigt, dass die Gruppe Südwest
      voll hinter dem Vorsitzenden des Hauptvereins Frank Böckenfeld steht.

      Bei der Hauptsonderschau in Osthofen wird es 12 Gedächtnisbänder geben.

Um 12:25 beendete Ludwig die Versammlung und lies das Essen auftragen.

Nach der Mittagspause erfolgte die Jedermann-Bewertung der mitgebrachten
Jungtiere. Die Auswertung nahm Jonas Rogner mit Frau Putz vor.
 1.  31. Pkt.          Edmund Rühl          weiß
 2.  27. Pkt.          Josef Wetzel           blau geherzt
 3.  24. Pkt           Gerd Krieger           schimmel

Durch unsere beiden Preisrichter Martin Wolf und Josef Wetzel wurde die fachkundige
Besprechung der vorgestellten Brünner Kröpfer in ihren verschiedenen Farben durchge-
führt. Die Gruppenmitglieder und darüber hinaus mit B. Hartmann und J. Schwäch auch
zwei anwesende Taubenrichter (die nicht auf Brünner spezialisiert sind) folgten äußerst
interessiert den Ausführungen der Beiden.
Dafür vielen Dank an Martin und Josef!
 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
 

 




Jahreshauptversammlung und Jungtierbesprechung

am 27.09.2015 im Züchterheim Kleintierzuchtverein Oberderdingen

 


In Oberderdingen wurde die Gruppe von Bürgermeister Nowitzki empfangen. Dieser stellte seine Gemeinde vor, hatte Getränke vorbereitet und vergas auch nicht, Zuchtfreund Peter Rogner mit Sohn Jonas lobend zu erwähnen.
Die Gelegenheit nutzte Gruppenleiter Ludwig Putz als Rahmen, um Gerd Krieger mit der „Goldenen“ und Hermann Haas mit der „Silbernen“ Ehrennadel des Brünner-Club zu ehren.

 

 

Um 11.00 Uhr startete im Züchterheim dann die eigentliche Hauptversammlung.
 

Die Kassenprüfer Wilhelm Schmitt und Arno Gregert schlugen die Entlasteng  der Gruppenleitung vor. 
Dies geschah ohne Gegenstimmen. Gruppenleiter, Stellvertreter und Kassier stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig bestätigt. Schriftführer Hermann Haas hat bereits im Vorfeld erklärt, dass er aus familiären und gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stehe. Jonas Rogner war bereit, sich für das Amt des Schriftführers zur Verfügung zu stellen und wurde einstimmig gewählt. In einem kurzen Rückblick ließ Gruppenleiter Putz das vergangene Jahr Revue passieren, bedankte sich bei der Mannschaft für die gute Kameradschaft und den kollegialen Umgang und ließ um12.10 Uhr das Essen auftragen. Hiermit war die Hauptversammlung beendet.
 

Nach der Mittagspause erfolgte die Jedermann-Bewertung der mitgebrachten Jungtiere.
Die besten Ergenisse ezielten:

 

41 Pt.              Gerd Krieger  blaufahl
38 Pt.              Franz Karges  rot
29 Pt.              Gerd Krieger  blau mit Binde
28 Pt.              Ludwig Putz               silber
23 Pt.              Raymond Haffner     schwarztiger
23 Pt.              Ludwig Putz               silber
23 Pt.              Raymond Haffner     schwarz

Auf ein Wiedersehen bei der nächsten Gruppenschau im Januar 2016 in Osthofen!

 

 

 

 

 

 

 

Am  November 2015 verstarb unser Gruppenmitglied

 

 

Hans Burkart

(geb. 12.10.1960)

Bad Friedrichshall

 

Wir verlieren mit ihm einen verlässlichen
Freund und Weggefährten.

In dankbarer Würdigung seiner Persönlichkeit und seiner Leistungen, für den Brünner Kröpfer und der Bezirksgruppe "Südwest", werden wir ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Ludwig Putz, im Namen der Gruppe

 

 

 

 

 







 

 



 

Züchter der Südwest-Gruppe unterwegs . . .

 

Bei der Hauptsonderschau in Lagenberg hatten 7 Südwestler ausgestellt. 3 Brünnerpreise gingen an Josef Wetzel, Otto Härter und Jonas Rogner - ein tolles Ergebnis!

 

Auch bei der VDT-Schau in Ulm ging es erfolgreich weiter. Deutscher Meister wurden Jonas Rogner, Martin Wolf, Friedel Kathan und Josef Wetzel, mit vielen hohen Noten. An Gerd Krieger ging auch noch ein Band.






Sommertagung & Jahreshauptversammlung
der Gruppe Südwest
am 28.09.2014 in Angelbachtal
   

       
Unsere Jahreshauptversammlung mit Jungtierbesprechung war wieder
mal eine tolle Veranstaltung. Nach der Jahreshauptversammlung am
Vormittag und dem darauffolgenden Mittagessen wurden die fast 70
mitgebrachten Jungtiere verschiedenster Farbschläge von unseren
Preisrichtern Martin Wolf und Ludwig Putz zunächst fachkundig be-
sprochen und anschließend von den angereisten 22 Züchtern, im Rahmen
der Jedermannbewertung, beurteilt. Ein 1,0 in schwarz von Martin Wolf
wurde dabei zum besten Jungtier gekürt.  Mit gemeinsamen Kaffee und
Kuchen klang der Tag anschließend aus.
Die Gruppe dankt ihrem Mitglied Dominik Olzinger und seinen Helfern für
die Organisation im Keintierzüchterheim seines lokalen Vereins in 74918
Angelbachtal.








Jungtierbesprechung 2013  
am Sonntag, 29. September 2013

 

 

 

 

Bericht von der
Jungtierbesprechung & Jahreshauptversammlung
der Gruppe Südwest im Züchterheim des KTZV Untereisesheim

Wie in den beiden vergangenen Jahren waren wir wieder bei unserem Zuchtfreund Friedrich Thews der zusammen mit seiner und einer weiteren Frau alles bestens vorbereitet hatten. Dies ist zu unserem Bedauern künftig nicht mehr möglich, aus Gründen, die im Verein liegen, dort zu tagen.

Die Tagesordnung wurde flott abgewickelt, nach der Begrüßung, der Feststellung der Teilnehmer, es waren nur 19 Mitglieder anwesend, 8 hatten sich entschuldigt, richtete uns Ludwig noch Grüße von Frank Böckenfeld aus.

Nach dem verlesen des Protokolls von der vorjährigen Hauptversammlung folgte die Totenehrung. Genannt wurden die Mitglieder: Josef Fischer, Nordwalde und Rudolf Kubica, Heidelberg.

Berichte:  Gruppenleiter Ludwig Putz, erwähnte die Harmonie und Freundschaft in der Gruppe, hob die guten Platzierungen auf den Groß- und Brünner Schauen hervor. Drei Züchter der Gruppe S-West wurden Deutscher Meister: Martin Wolf, Andalusier-farbig; Josef Wetzel, Rotgeherzt; Ludwig Putz, Silber.
Nach zwei Neuaufnahmen und Bereinigung der Liste hat die Gruppe 45 Mitglieder.

Der Kassenbericht wurde in Abwesenheit von Gerd Krieger von Wilhelm Schmitt vorgetragen. Geprüft wurde die Kasse von Wilhelm Schmitt und Arno Gregert der auch die Entlastung vorschlug. Zu den Berichten gab es keine Wortmeldungen. Die Entlastung der Gruppenführung nahm Ehrenmitglied Otto Härter vor, er lobte die Arbeit aller die mit eine Funktion ausüben, besonders unseren Gruppenleiter Ludwig. Den kameradschaftlichen Umgang in der Gruppe hob er besonders hervor. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

Veranstaltungen und Termine
Die 39. Gruppen-und 52.Deutsche Brünner-Kröpfer-Schau am findet am 0 4.-05. Jan. 2014 in Osthofen als Europa-Meister-Schau mit internationaler
Beteiligung statt. Meldeschluss am 25.11.2013.

Zu diesem TOP gab es viele Fragen und eine längere Diskussion aber keine Änderungswünsche.

Die 40. Gruppenschau für das Jahr 2014 findet in der 1. Januarwoche  2015 wieder in Osthofen statt.

Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

Unsere nächste Hauptversammlung findet am 28.September 2014 beim
KTZV Michelfeld in 74918 Angelbachtal, Röhrigwald statt. Autobahn A6 Ausfahrt 33 Sinsheim, dann noch ca. 8 km. Der Sonntag als Versammlungstag wurde einstimmig beibehalten.

Um 11.50 Uhr wurde die Hauptversammlung geschlossen.
Nach einem sehr guten und preiswerten Mittagessen folgte die Jedermann-Bewertung. 39 Tiere in 11 Farbenschlägen hatten 10 Züchter mitgebracht. Bei den gespendeten Preisen wie auch beim Kuchen für die Kaffeepausen waren die Züchter sehr großzügig. Ludwig fügte auch das in seine Dankesworte am Schluss ein.


Die ersten zehn der Jedermann-Bewertung:

1.         Franz Karches              Rot
2.- 4     Andreas Knobloch        Gelb, Dun und Schwarz

5.         Friedrich Thews Schwarz geherzt

6. u.7.   Franz Karches              Gelb 2x

8.         Jonas Rogner               Schwarz

9.         Friedrich Kathan           Getigert

10.       Ludwig Putz                 Silber 
 
 
Im Anschluss daran hat Ludwig Putz in der Tierbesprechung bei den einzelnen Farbenschlägen auf Positives wie auch Negatives hingewiesen
 
Anschließend ging Martin Wolf, Brünner-Sonderrichter aus Riedstadt, ausgestattet mit Tageslichtprojektor und Leinwand auf die Farbe Blau der Brünner ein. Er zog Vergleiche zwischen Blau mit Bd, Blauschimmel blaugehämmert, blaufahl und auch geganselt und geherzt, er vermisse bei all diesen Farbenschlägen eine Festlegung des Blautons.
 
 
Nach Kaffee und großen Kuchenstücken verabschiedete Ludwig Putz die Versammlungsteilnehmer, wünschte allen eine gute Heimfahrt und ein Wiedersehen in Osthofen.
Hermann Haas
 
 
 

Jungtierbesprechung 2012  
am Sonntag, 30. September 2012

Bericht von der
Jungtierbesprechung & Jahreshauptversammlung
der Gruppe Südwest im Züchterheim des KTZV Untereisesheim

 Wie im Vorjahr wurden wir von unserem Zuchtfreund Friedrich Thews, seiner Gattin und den Helferinnen herzlich empfangen. An alles war gedacht und so verlief die Hauptversammlung wie das Restprogramm harmonisch.
Dir Friedrich sei nochmals Dank dafür gesagt.

 
Nach den Berichten des Gruppenleiters Ludwig Putz, des Kassenberichts und der
Kassenprüfer nahm Otto Härter die Entlastung der Gruppenleitung vor, sie erfolgte
einstimmig.
In diesem Jahr standen Wahlen an, es stellten sich alle Amtsträger wieder
zur Verfügung und so hatte der Wahlleiter Otto Härter ein leichtes Amt.

Gruppenleiter:    Ludwig Putz            Stellvertreter:     Hans Burkart
 
Kassier:               Gerd Krieger            Schriftführer:      Hermann Haas
 
Kassenprüfer:    Wilhelm Schmitt      und                       Arno Gregert
 
Auf Wunsch von Gert Krieger der nur noch ein Amt führen wollte, wurde zum
Schriftführer Hermann Haas gewählt.


Nach dem Mittagessen, das Frau Thews und ihre Helferinnen zubereitet hatten,
fand die Jedermannbewertung der mitgebrachten Jungtiere statt.
Die Anschließende  Tierbesprechung nahm der Kollege und Preisrichter Martin
Wolf vor.
   
                                                                       
Ergebnis der Jedermannbewertung : 

1.  36 Punkte    Egon Herr               1,0 schwarz
2.  29 Punkte    Friedrich Thews    0,1 schwarz geherzt 
3.  23  Punkte Ludwig Putz             1,0 blau m. schw. Binde
4.  21  Friedrich Kathan                   schwarz getigert
Bis zum 14. Platz gab es Preise die von den Teilnehmern gespendet waren.
 
Erinnerung an die anstehenden Termine: 
 
14.-16.Dezember  61. Deutsche Rassetaubenschau Nürnberg (Meldeschl. 29.10.2012)
5.-6. Januar  37. Gruppenschau Südwest in Osthofen für 2012 (Meldeschl. 10.12.2012)

Nächste Sommertagung und Hauptversammlung:     So., 29.09.2013 in Untereisesheim
                                                          
Nach Kaffee und dem von Teilnehmern gespendeten Torten und Kuchen machten sich
alle auf den Heimweg.
Das Schlusswort, verbunden mit den Wünschen für eine gut
Heimfahrt und auf ein Wiedersehen bei den anstehenden Ausstellungen sprach Hans
Bukart.
 


Jungtierbesprechung 2011                                                 am Sonntag, 18. September 2011

 
  
  •                      Eindrücke von der Jungtierbesprechung und Jahreshauptversammlung der
    Gruppe Südwest, die am Sonntag, dem 18.09.2010 in Untereisesheim (bei Heilbronn) stattfand.