Bezirksgruppe Südwest
im Club der Brünner Kröpfer von 1910

AKTUELLES




























 

 

Meldebogen zur Gruppenschau Südwest

 

Ausstellungsbestimmungen zur Gruppenschau Südwest



 































Zuchtsaison 2023


Die neue Zuchtsaison hat längst begonnen, vielleicht hat der eine oder andere auch schon die ersten Jungen. Die Zucht ist das eine, die anstehenden Termine sind das andere Thema.
Die Gruppe Südwest wird nach vielen Jahren in Oberderdingen ihre Sommertagung in diesem Jahr zum zweiten Mal in Riedstadt Goddelau und vor allem sehr viel früher, nämlich schon im Juni durchführen (im Rahmen des Brünner-Wochenendes; s.u.).

Und noch eine Änderung: nachdem wir 3 Jahre hintereinander keine Gruppenschau Südwest durchführen konnten, haben wir uns entschieden, unsere Sonderschau dieses Jahr an die Lokalschau in Riedstadt-Goddelau (18. u. 19.11.2023) anzuhängen. Erfahrungsgemäß ist die Wahrscheinlichkeit der Durchführung einer Schau bis dahin auch größer. Abgesehen davon, waren natürlich auch die zuletzt für Osthofen geplanten Termine zwischen Weihnachten und Sylvester für uns nicht glücklich, was sich auch bei den Meldezahlen gezeigt hatte.

Wir hoffen somit, in 2023 endlich wieder eine Gruppenschau abhalten zu können.











. . . und noch ein Neuzugang zum neuen Jahr







Deutsche Junggeflügelschau Hannover
mit VDT-Schau vom 16.-18.12.2022

 

Insgesamt waren 108 Brünner Kröpfer gemeldet, davon blieben leider gleich 15 mal die Käfige leer.
 
Von 38 geplanten Weißen, verteilt auf 4 Züchter, wurden die 8 von Einem nicht eingesetzt. Bei den verbliebenen, tatsächlich gezeigten 30, stellte Dieter Müller mit 2 x V (1,1 jg.) und 2 x Hv  (0 ,2 jg.) die Spitzentiere und das auch absolut gerechtfertigt. Da wurden teilweise schon Klassenunterschiede zu vielen Konkurrenztieren offensichtlich.
 
Von 9 gemeldeten Schwarzen wurden 8 von Fritz Kleine ausgestellt. Bestnote mit 95 Punkten dabei für einen jungen Täuber von ihm.
 
Über die Bewertung der 15 Roten könnte man sicherlich diskutieren. 95 Punkte gingen 2 x an Wilhelm Meier (1,1 jg.) und 1 x an Helmut Führer (0,1 alt). Warum der Preisrichter gerade eine junge Täubin von Meier mit Hv zum Spitzentier in dieser Kollektion kürte, kann nur er beantworten. Die zuletzt in Rot mit 96 bewerteten Tiere waren jedenfalls figürlich feiner.
 
Nur eine gelbe Täubin (2 Käfige blieben leer) wurde gezeigt, sie kam auf 94 Punkte.
 
Zehn Gelbfahle von einem Züchter, dadurch fehlte, wie bei anderen Farben auch, der Vergleich zur Konkurrenz. In die Runde gab es 1 x Hv auf einen jungen Täuber von Uwe Ullsperger und 95 Punkte auf eine alte Täubin.
 
Die 9 Isabellen von Florian Ullsperger kamen unter dem Strich etwas zu schlecht weg. Einmal Hv auf eine alte Täubin sowie 95 Pkt. auf eine junge. In Rabenau bei der HSS wurde diese Kollektion besser eingeschätzt.
 
6 Schwarzgetigerte von 2 Züchtern, dabei ein echtes Spitzentier. Die junge Täubin von Fritz Kleine erhielt die 96 Punkte zu Recht. Ein figürlich wirklich wunderschönes, feines Tier, nur mehr weiß sollte sie nicht haben.
 
Acht Blaugeherzte wurden von Friedrich Saueressig gezeigt. Darunter ein V für einen schönen Alltäuber sowie 95 Punkte für eine alte Täubin.
 
Auch in Blaufahlgeherzt mit Florian Ullsperger nur ein Züchter bei neun gezeigten Vertretern. Hv für eine junge Täubin und gleich 3 x 95 Punkte auf einen jungen 1,0 sowie auf eine junge und eine alte Täubin.
 
Leer blieben die Käfige für die 5 von Hans Tigges gemeldeten AOC/braunfahl.
 
Zwei Deutsche Meister gab es am Ende bei den Brünner Kröpfer Züchtern: Dieter Müller mit seinen Weißen und Florian Ullsperger mit seinen Blaufahlgeherzten.
Herzlichen Glückwunsch!






ACHTUNG:

Die Abteilung Fachaufsicht und Veterinärwesen im LANDESUNTERSUCHUNGSAMT Rheinland-Pfalz hat die Austragung der Wonnegauer Taubenschau Ende d.J. untersagt.
Damit entfällt auch unsere Gruppenschau Südwest!


Neue Mitglieder in der Bezirksgruppe Südwest:














Für die ursprünglich zum Ende des Jahres geplante Gruppenschau in Osthofen waren 243 Brünner Kröpfer gemeldet:

 
weiß 44
blaugeherzt 19
blaufahlgeherzt 8
gelb 31
rot 13
blau 16
rotfahl 7
gelbfahl 24
silber 18
rotgeherzt 10
AOC 4
rotfahlschimmel 2
schwarz 12
isabell 16
blaufahl 2
blaugehämmert 7
blauschimmel 3
blaufahlgehämmert 3
silber mit weißen Binden 4















 


 




Freitag, den 12.08.2022 kamen Oliver Mederer und Dominik Olzinger nach Südhessen, um sich zunächst die Tauben von Josef Wetzel anzuschauen. Bei ihm in Biblis waren dann auch sein Bruder Wolfgang sowie Florian und Uwe Ullsperger zu Gast. Anschließend ging es zu Wolfgangs Wetzel in die Bibliser Geflügelzuchtanlage und danach zu Uwes und Florians Tauben nach Groß-Gerau.